Ein Eierkarton fordert den konventionellen Industriestandard heraus.

Nur die ökologische Tierzucht produziert 100% Bio. Wie genau das geht und warum wir das machen, erfahren Sie hier.

Kostenlos
bestellen!

Qualität zum Schmecken – gerne liefern wir Ihnen unsere 5 leckeren Eier aus ökologischer Züchtung im Aktions-Karton kostenlos und frei Haus.*

Kostenlos anfordern

* Solange der Vorrat reicht

Erfahren Sie alles über die Aktion „Weniger bringt mehr“ in unserem Video.

Bio von Anfang an

Das Erbgut fast aller Bio-Hühner ist degeneriert. Ihre Urahnen wurden in konventioneller Zucht auf maximale Fleisch- oder Legeleistung gezüchtet. Mit allen negativen Begleiterscheinungen wie Einzelkäfighaltung oder Kükentöten. Um das zu verhindern, möchte die ökologische Tierzucht eigene Zuchtstrukturen schaffen, um Bio von Anfang an zu ermöglichen.

Keine Einzelkäfighaltung der Zuchttiere

In der ökologischen Tierzucht gibt es keine Einzelkäfighaltung wie sonst üblich.
Unsere Zuchttiere leben artgerecht in Kleingruppen.
Das macht den Selektionsprozess deutlich aufwendiger.
Aber das Tierwohl kommt für uns an erster Stelle.  

Ohne Kükentöten

Keine Geschlechtserkennung im Ei.
Kein „Entsorgen“ männlicher Küken wie anderswo üblich. Ökologische Tierzucht heißt auch, dass unsere Legehennen gemeinsam mit ihren Bruderhähnen aufwachsen können. Lebens- und Produktqualität gehen hier Hand in Hand.

Unabhängigkeit von Agrarkonzernen

Für uns gehört die Zucht von Anfang bis Ende in Bauernhand.
Nur so können wir uns langfristig von der Macht großer Agrarkonzerne befreien und eine Geflügelgeneration hervorbringen, die den ökologischen Landbau in unserer Nachbarschaft erhält und ernährt.

Jetzt sind alle gefragt

Nur mit Ihrer Hilfe wird das Öko-Huhn von morgen Realität. Das Ziel: Kein einseitiges Hochleistungstier, sondern ein sogenanntes Zweinutzungshuhn. Eine Hühnerrasse, die sowohl zur Eier- als auch zur Fleischerzeugung gehalten werden kann und somit einen guten Kompromiss aus Masthähnchen und Legehenne darstellt. Jede Unterstützung kann dabei helfen – neue Forschungsgelder, anderes Einkaufsverhalten oder öffentliche Diskussionsbeiträge zur ökologischen Tierzucht und den richtigen Weg dorthin. Auf oekotierzucht.de und das-oekohuhn.de erzählen wir Ihnen gerne mehr.

Pressekontakt

Kontaktieren Sie uns für mehr Informationen, Pressematerial oder Interviewanfragen:

Inga Günther
Geschäftsführerin Ökologische Tierzucht gGmbH
Telefon 07551-9471811
Mobil 0151-10820382
inga.guenther(at)oekotierzucht.de

Pressematerial Download